KONFIRMANDENARBEIT

Aktionen - Events - Projekte

Aktuelle Aktionen


#Abenteuer Konfirmation: Ideenwettbewerb zur Konfirmationsstadt Ziegenhain

Beim Ideenwettbewerb #AbenteuerKonfirmation können Konfi-Gruppen bis Ende des Jahres Ideen für Aktionen oder Projekte einreichen. Die besten Projekte werden auch in Ziegenhain umgesetzt und locken Konfi-Gruppen zu einem kleinen Abenteuer in die Konfirmationsstadt.
Einsendeschluss: 31.12.2021. 
Weitere Infos unter: www.abenteuerkonfirmation.de.
Konfi-Entwurf  RPI-Konfi 3/21
Video zum Ideenwettbewerb
Beitrag des HR zum Thema: HR-Beitrag über #AbenteuerKonfirmation - YouTube


Aktion 5000 Brote

aufgrund des großen Erfolges findet die Aktion 5000 Brote, bei der Konfis Brote zugunsten von Brot für die Welt backen, ab sofort jährlich statt.

Info-Schreiben EKKW/EKHN
Anmeldebogen EKKW
Anmeldebogen EKHN

Bericht vom Eröffnungsgottesdienst 2020.
Dort wurde ein Video gezeigt, wie Konfis trotz Corona in einer Backstube waren: https://www.youtube.com/watch?v=sb-li4g7s_8 .


"Smells like TeamSpirit" - ein eigenes Camp für Konfi-Teamer*innen: August 2022!

Das TeamSpirit Camp lädt alle Teamerinnen und Teamer der Konfi(Camp)-Arbeit vom 10.08.-14.08.2022 zum ersten bundesweiten Teamer*innenCamp nach Wittenberg ein! Weitere Informationen und die Anmeldung findet ihr auf der Homepage www.teamspirit-camp.de.
Das Camp wird von den bundesweiten KonfiCamps der Ev. Wittenbergstiftung und dem Netzwerkverein "KonfiCamps in Deutschland" veranstaltet.


#beziehungsweise: jüdisch und christlich - näher als du denkst

Material zur Plakataktion von ImDialog - Ev. Arbeitskreis für das christlich-jüdische Gespräch in Hessen und Nassau

Der Arbeitskreis ImDialog hat auf seiner Webseite Material zu der Plakatkampagne zusammengestellt, das insbesondere für die Arbeit mit Jugendlichen - zum Beispiel in der Konfi-Arbeit - geeignet ist. Dazu zählen neben Unterrichtsentwürfen zu Pessach/Ostern und Schawuot / Pfingsten auch der Link zu Ausstellungen, zur Arbeit mit Filmmaterial und vieles mehr.   

 Die Plakat-Kampagne "#beziehungsweise: jüdisch und christlich - näher als du denkst" wendet sich insbesondere an die Gemeinden und kirchlichen Einrichtungen. Kernanliegen der Kampagne ist es, die Gemeinsamkeiten zwischen Juden und Christen in den Festen und im religiösen Leben aufzuzeigen, um gegen den zunehmenden Antisemitismus klar Stellung zu beziehen, der auch christliche Wurzeln hat.
Die Kampagne startet im Januar 2021 bundesweit und ökumenisch. Kernstück werden Plakate für jeden Monat sein, die anhand von Festen und Traditionen sowohl Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede der beiden Religionen benennen und in den Gemeinden aufgehängt werden können. Ein QR-Code auf den Plakaten führt zu einer Website, auf der die Themen aufgearbeitet werden.

Die Aktion im Internet.


Dauerhafte Aktionen


Konfi-Camps in Wittenberg in 2022

Für das kommende Jahr plant das Wittenberger Team optimistisch wieder drei reguläre KonfiCamps in Wittenberg mit ca. 500 Teilnehmenden aus ganz Deutschland.

Die drei KonfiCamps finden an folgenden Terminen statt:

  • KonfiCamp 1 – 17.08. – 21.08.2022
  • KonfiCamp 2 – 24.08. – 28.08.2022
  • KonfiCamp 3 – 31.08. – 04.09.2022

Nähere Infos

Extra-Programm für Konfirmierte:

Nach den guten Erfahrungen aus diesem Jahr möchten das Wittenberg-Team auch im kommenden Jahr das Format Teamzeit für Konfirmierte anbieten. Es geht darum, andere Konfirmierte aus ganz Deutschland kennen zulernen, sich selber auszuprobieren und die ersten Erfahrungen beim Anleiten von Gruppenspielen zu machen. Die Gruppe setzt sich aus Konfirmierten aus verschiedenen Kirchengemeinden zusammen und bildet ein eigenes Zeltdorf auf dem Camp.
Infos (unter Link "Teamzeit")


Konfis und die eine Welt
Lernen in globalen Bezügen ist auch für die Konfi-Arbeit wichtig. Die Evangelische Akademie Wittenberg hat eine Koordinierungsstelle für Projekte und Materialien zum globalen Lernen in der Konfi-Arbeit eingerichtet.


 Young-Clip-Award endet mit Preisverleihung - Videos können weiter genutzt werden

Bei der Online-Preisverleihung am 27. Juni wurde neben dem 15jährigen Hauptpreisträger Nelian weitere 7 Preise verliehen - davon drei an Konfi-Gruppen (Mehr Infos). Die prämierten Videos aber auch alle anderen eingereichten Clips zu den Monatsthemen bleiben weiter auf dem Youtube-Kanal des Wettbewerbs erreichbar. So können sie gut auch in der Konfi-Arbeit eingesetzt werden. In der Weiterarbeit an dem zugehörigen Themen hilft medienpädagogisches Material des Wettbewerbs.


Glockenprojekt #createsoundscape
Das Projekt #createsoundscape lädt dazu ein, mit den Konfis die örtlichen Kirchenglocken zu erkunden und ihren Sound aufzunehmen. Das Projekt ist Teil einer bundesweit angelegten interaktiven Landkarte zu den Klängen der Kirchenglocken landauf landab. Eine ausführliche Einladung zu dem Projekt findet sich hier. Auf der Internetseite werden auch methodische Anregungen für die Konfi-Arbeit und Anleitungen für das Aufnehmen gegeben.

nach oben


Informationen


Fördermittel für Projekte zu konfirmandenbezogener Jugendarbeit in der EKHN
Die Verknüpfung mit der Jugendarbeit ist ein wichtiges Anliegen der Konfirmandenarbeit. In der EKHN gibt es jetzt Fördermittel für Projekte, die diese Verknüpfung fördern.
Mehr Infos


Konfis und Klimagerechtigkeit - Angebote vom Zentrum Oekumene
Wolfram Dawin hat auf einem Blatt zusammengestellt, welche Angebote das Zentrum Oekumene zum Thema Klimagerechtigkeit vorhält. Eine Klimawaage für Feste und Veranstaltungen, das dreistündige Spiel "Klima-Siedler" und das Rollenspiel "SOS Erde - Weltklimakonferenz" - beides zum Beispiel für Konfi-Tage geeignet (+Hinweis auf die Aktion Klimafsaten)
ausführliche Information


Außergemeindliche Lernorte

Themenseite mit außergemeindlichen Lernorten in EKHN und EKKW


Projektberichte


Konfi-Cuvée: Konfirmanden-Wein-Projekt
Die Konfirmanden übergeben den Erlös des Konfi-Cuvée an Wolfgang Hoffmann, Vorsitzender des Fördervereins gegen Suchtgefahren e.V. in Oppenheim. Der Guntersblumer Konfirmanden-Jahrgang 2010/11 hat eine eigene Konfi-Cuvée gelesen, abgefüllt, etikettiert und vermarktet. Nun wurde der Erlös der Aktion von mehr als 1800,- Euro an verschiedene Hilfsprojekte übergeben.
Bericht