Gemeinsam auf der Suche.

Religiöse Bildung im Elementarbereich

Wir sind gemeinsam auf der Suche!


Kinder haben ein Recht auf Religion und immer häufiger wird dieses Recht auch benannt, zum Beispiel mit Verweis auf die Kinderrechtskonvention der UN, Artikel 14. Die Frage ist wann, wo und vor allem durch wen wird dieser Anspruch eingelöst? Wo finden Kinder Erwachsene, die bereit sind, sie in ihrer eigenen religiösen Entwicklung zu begleiten, ihnen Wegbegleiter zu sein, ihre Fragen und Gedanken zu hören, ihnen Probehandeln und Perspektivübernahme zu ermöglichen?

Kindertagesstätten der EKHN und der EKKW wollen solch ein Ort sein, an dem die Religion genauso Thema im gut gelebten Alltag sein darf wie die Natur, die Jahreszeiten, die Dinosaurier oder anderes. Ein Ort, an dem religiöse Bildung alltagsintegriert stattfindet.

Religiöse Bildung in Evangelischen Kindertagesstätten ist nichts Feststehendes, Statisches, so als könnte man sagen: ?So müsst ihr das machen?, oder gar: ?Wenn ihr das so (nach-)macht, dann macht ihr es richtig.? Religiöse Bildung in Evangelischen Kindertagesstätten ist bewegt, verändert sich und entwickelt sich weiter.


Das Heft beinhaltet Praxisbeispiele, in denen es gelingt den Anspruch auf religiöse Bildung einzulösen. Das Redaktionsteam: Barbara Benoit (Pfarrerin im Zentrum Bildung der EKHN), Nadine Hofmann-Driesch (Pfarrerin im RPI Nassau) und Claudia Horn (Religionspädagogin im Zentrum Bildung der EKHN) möchte zeigen, dass kompetente Fachkräfte mit Freude und eigener Neugier mit den Kindern, genauso wie mit Kolleginnen/Kollegen und Trägern, gemeinsam auf der Suche sind. Sie beobachten die Interessen der Kinder im Alltag. Sie nehmen spontane Impulse der Kinder auf und sie setzen bewusst eigene. Sie stellen die Kinder und deren Interessen in den Mittelpunkt, wie Jesus es einst tat.

Die hier versammelten Beispiele guter religionspädagogischer Praxis aus Kindertagesstätten bilden ein buntes Füllhorn an Erfahrungen.  Die große Vielfalt der Arbeit in konfessionellen Kindertagesstätten wird sichtbar. Alle Beiträge haben einen gemeinsamen Nenner: Fachkräfte, die bereit sind mit den Kindern gemeinsam auf die Suche zu gehen, und pädagogische Arbeit, die sich an den Bildungsplänen und Qualitätsstandards messen lässt.


Download des Inhaltsverzeichnisses  

 


Die Broschüre ist für 5,- Euro zzgl. Versand zu beziehen im 
RPI der EKKW und der EKHN Marburg
info@rpi-ekkw-ekhn.de 
oder telefonisch 06421-969 100