Newsletter nicht lesbar? Webversion anzeigen
rpi Newsletter
Ausgabe 21 / Juli 2021
EDITORIAL

Liebe Kolleginnen und Kollegen in der Konfi-Arbeit,

bei vielen Konfirmationen wird der Segen mit den Worten "Schutz und Schirm“ gesprochen. „Gott breitet seine schützende Hand über die Jugendlichen aus“, ist die Botschaft dahinter. Neben dem markanten Zeichen der schützenden Hand Gottes ist ein ebenso auffallendes Symbol der Regenbogen. Ein Zeichen des bleibenden Bundes und der Treue Gottes zu uns Menschen. Ein buntes Symbol eines göttlichen Voraus-Versprechens an Menschen und Tieren aus lauter Liebe zu seinen Geschöpfen.

Die Regenbogenfarben sahen wir nicht nur zuletzt bei den Schuhen der EM-Fußballspieler, sondern wir finden sie auf den Fahnen von Greenpeace, der Friedensbewegung sowie der LGBTIQ-Bewegung. Diese Flaggen stehen für Respekt, Friedfertigkeit und Toleranz.

Ein solches Anliegen findet sich auch in Neuerscheinungen, die in diesem Newsletter besprochen werden: Eine Handreichung des Zentrum Bildung der EKHN gibt Praxis-Anregungen für das Thema "Queer" in der Konfi- und Jugendarbeit. Die Konfi-Entwürfe in der Zeitschrift RPI-Impulse 2-21 zum Thema „Hurra, die Welt geht nicht unter“, in der Reihe RPI-Konfi zum Thema „10 Gebote im digitalisierten Alltag Jugendlicher“ sowie zum Thema Vertrauen wollen die Verantwortung der Konfis für diese Welt fördern. Aus Ziegenhain kommt ein Ideenwettbewerb, bei dem man Geld gewinnen kann. Und über Digitales und die Camp-Arbeit wird ebenfalls informiert.

So schließt sich der Kreis. Der Bogen am Himmel als Verbindung zwischen Himmel und Erde steht für Gottes neue Welt, in der Frieden, Gerechtigkeit, Toleranz und die Bewahrung der Schöpfung wachsen.

Viel Vergnügen bei Lesen!

Katja Simon
katja.simon@rpi-ekkw-ekhn.de

Achim Plagentz
achim.plagentz@rpi-ekkw-ekhn.de

 

Besuchen Sie uns auch auf unserer Internetseite



INHALT


1. Konfi und Corona: Lage entspannt sich

In Hessen und Rheinland-Pfalz lassen die neuesten Lockerungen weitere Erleichterungen für die präsentische Konfi-Arbeit zu.

Dies bietet die Möglichkeit, wieder gehaltvoller in Kontakt zu treten: sowohl von Seiten der Gruppenleiter*in zu den Konfis als auch zwischen den Konfis. 

Eine besondere Sehnsucht besteht nach erlebnisorientierten Formen - Ausflüge und Exkursionen, Freizeiten und Aktivitäten. Auch wenn in diesem Bereich noch Einschränkungen bestehen: Wir ermutigen zur Haltung: "Machen wir, was möglich ist!"

Auf unserer Sonderseite sammeln wir gerne Beispiele und Anregungen zu einer lebendigen Konfi-Arbeit auch "auf Sicherheitsabstand".

Die Regeln sind inzwischen an vielen Orten gut eingespielt - in der Konfi-Arbeit sind es im Prinzip die selben, die auch für Gottesdienste gelten: Abstand, Hygiene, Maske, Lüften (AHML)

- Abstand mind. 1,5 Meter
- Hygienevorschriften einhalten
- Masken tragen (am Platz können die Masken abgelegt werden!)
- Lüften!

(Ab Inzidenzwert 165 ausschließlich Konfi@Home bzw. Konfi-digital.) 

Auch präsentische Elternabende sind wieder möglich!

Unsere aktuellen Empfehlungen 

nach oben



2. Zehn Gebote in der Digitalen Welt: Neue Konfi-Entwürfe aus dem RPI (I)

#TEN_FOR_BEING_FREE - Konfis formulieren zehn Gebote für den digitalen Alltag. Konfi-Entwurf zur neuen Denkschrift der EKD!

Ausgehend von einer spielerischen Überprüfung, welche der 10 Gebote für Konfis heute noch wichtig sind, setzen sich die Jugendlichen mit Alltagsgeschichten auseinander. Darin finden sich Szenen aus ihrem digitalen Alltag. Diese Stories werden darstellerisch umgesetzt und fortgeführt. Ziel ist es, eigene Gebote für den digitalen Alltag zu formulieren.
Download RPI-Konfi 2/21 
(Achim Plagentz, Katja Simon)

Der Entwurf greift Grundgedanken der neuen EKD-Denkschrift auf: 
Freiheit digital: Die Zehn Gebote in Zeiten des digitalen Wandels. Eine Denkschrift der Evangelischen Kirche in Deutschland
Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)
Apr. 2021, Evangelische Verlagsanstalt

Die Digitalisierung zieht sich durch nahezu alle Lebensbereiche. Vieles verändert sich. Doch gerade darin stellen sich zentrale ethische Grundfragen neu: Wie gehen Menschen miteinander um, welche Verantwortung tragen sie für Umwelt und Leben? Den digitalen Wandel in Freiheit und Verantwortung gestalten - das ist das leitende Anliegen dieser Denkschrift des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. Es sind zeitlose Fragen nach Zukunftssicherung, Arbeit und Muße, Treue und Untreue oder Wahrheit und Lüge, die im Kontext der Digitalisierung neu betrachtet werden. Die Denkschrift ermutigt, die Möglichkeiten der Digitalisierung zu nutzen, blendet kritische Aspekte aber nicht aus. Sie schafft dabei eine Verbindung zu einem zentralen Text der biblischen Tradition: den Zehn Geboten. Diese erweisen sich auch in Zeiten des digitalen Wandels als ethische Grundorientierung für ein Leben in Freiheit und Verantwortung. 
Denkschrift als PDF

Weitere Infos und Materialien des RPI zur Denkschrift

nach oben



3. Hurra, die Welt geht (nicht) unter! - Neue Konfi-Entwürfe aus dem RPI (I)

Das neue Heft unserer Zeitschrift RPI-Impulse widmet sich dem aktuellen Thema Dystopie. Wie immer ist auch ein Konfi-Entwurf dabei. Katja Simon und Achim Plagentz gehen von zwei Musik-Videos aus. Die Konfis benennen im ersten Baustein, was die Welt und das Zusammenleben der Menschen bedroht. Im zweiten Baustein entwickeln die Jugendlichen Visionen vom Paradies als utopischem Gegenentwurf zu den Missständen in der Welt.

Konfi-Entwurf 
Materialanhang:  PDF   WORD (Zip)

Zum ganzen Heft RPI-Impulse 2/21

nach oben



4. Ideenwettbewerb zur Konfirmationsstadt Ziegenhain: #AbenteuerKonfirmation

Schwalmstadt-Ziegenhain war vor fast 500 Jahren die Wiege der Konfirmation.

Aus diesem Grund starten die Ziegenhainer Kommune, die Ev. Kirche und CVJM gemeinsam einen Ideenwettbewerb #AbenteuerKonfirmation, bei dem insgesamt 3.500 € gewonnen werden kann. Bis Ende des Jahres können Konfi-Gruppen im Rahmen dieses Wettbewerbs Ideen für Aktionen oder Projekte aus den Bereichen: Sport & Outdoor, Media, Kunst & Kreatives einreichen. Eine Jury aus Bischöfin, Jugendreferent*innen, Pfarrer*innen und Stadtverantwortlichen bewertet die Projektideen. Die besten Projekte werden auch in Ziegenhain umgesetzt und locken Konfi-Gruppen zu einem kleinen Abenteuer in die Konfirmationsstadt. Einsendeschluss: 31.12.2021.

Weitere Infos unter: www.abenteuerkonfirmation.de.

Dazu hat das RPI einen Konfi-Entwurf veröffentlicht: „Vertrauen ist ein Abenteuer“ in der Reihe „RPI-Konfi 3/21

Video zum Ideenwettbewerb

nach oben



5. Ausflug nach Worms zum "Anknüpfen an Luther 20|21"

Zum 500. Jubiläum des Reichstags in Worms, hat die Evangelische Jugend Dekanat Worms-Wonnegau zusammen mit der Jugendarbeit der anderen Dekanate der Propstei Rheinhessen und Nassauer Land ein besonderes Angebot entwickelt. .
Ein für Konfirmand*innengruppen entwickelter Actionbound als digitales Stationenspiel ist seit Pfingsten und noch bis Mitte Oktober 2021 in Worms spielbar.
Neben den historischen Ereignissen rund um den Reichstag wird mit den sieben, farbig unterlegten Themenkomplexen die Brücke von 1521 zur heutigen Zeit geschlagen.
Konfi-Gruppen sind eingeladen, nach Worms zu kommen. Der ca. zwei Stunden dauernde Actionbound führt zu historischen Schauplätzen in Worms.

***Speziell für Konfis aus Rheinhessen und Nassauer Land: Für die besten Konfi-Gruppen aus der Propstei, die den Actionbound komplett durchspielen, winken attraktive Preise.***

Nähere Infos sowie Anmeldemöglichkeiten unter www.worms-wonnegau.de.

Download Flyer

nach oben



6. Actionbound: Lizenzen für die kirchliche Arbeit in EKKW und EKHN

Insbesondere in Corona-Zeiten haben zahlreiche Gemeinden die Smartphone-App Actionbound genutzt. Sie bietet vielseitige Anwendungsmöglichkeiten in der Bildungsarbeit: thematische Schnitzeljagden, Orts- oder Raumerkundungen, digitale Stationenarbeit u.v.m. Damit ist sie auch für die präsentische Konfi-Arbeit "nach Corona" interessant.
Allerdings gibt es im Preissystem von Actionbound keine auf die Nutzung in Kirchengemeinde zugeschnittene Lizenz.
Das RPI hat daher von Actionbound Lizenzen für den
Zeitraum 20.04.2021-20.04.2022
erworben, die zum Selbstkostenpreis von 55 Euro an Einrichtungen der EKKW und der EKHN abgegeben werden.

Die Lizenzen sind für diesen Zeitraum ohne Beschränkung der Spieldurchläufe für eigene Bounds im Bereich kirchlicher Bildung (EDU-Lizenz) nutzbar. Ausgeschlossen ist eine kommerzielle Nutzung: Bei der Verwendung der Lizenz darf keine Gewinnerzielungsabsicht vorliegen!

(Achtung: Die Lizenz ist ausschließlich für Personen im kirchlichen Dienst der EKKW und der EKHN vorgesehen!)

Am Ende des Lizenzierungszeitraumes laden wir die Teilnehmenden zu einer schriftlichen Evaluation der Erfahrungen mit Actionbound ein.

Zur Anmeldung in unserem Veranstaltungskalender das Suchwort "Lizenzen" eingeben.
(nicht irritieren lassen: Aus technischen Gründen ist für die Anmeldung im Online-Veranstaltungskalender immer der aktuelle Anmelde-Monat angegeben. Die Lizenz selbst läuft von der Anmeldung bis zum 20.4.2022).
Zur Anmeldung bitte auf "Zu diesem Seminar Anmelden" klicken (obwohl es kein Seminar ist...)! 
Bitte geben Sie bei Schule/Einrichtung ihre Dienststelle/Kirchengemeinde an sowie bei "Kirchenzugehörigkeit" Ihre Landeskirche!

Bitte beachten: Zwischen Anmeldung und Zuteilung der Lizenz können bis zu 8 Tage vergehen!

Anmeldungen jetzt noch bis 22.7.2021 möglich, dann wieder nach den Sommerferien!

unsere Webseite zu Actionbound

Übrigens: Im Rahmen unserer derzeit laufenden bundesweiten Fortbildung zu Actionbound sollen zahlreiche Bounds für die Konfi-Arbeit entstehen, die dann auch kopiert werden können, z.B. um sie an die eigene Nutzung anzupassen. Wir werden darüber in diesem Newsletter informieren, wenn es so weit ist...   

 

nach oben



7. Wittenberger KonfiCamp im Sommer hybrid und dezentral!

Endlich geht wieder was präsentisch! Dennoch bleiben Großereignisse schwierig. Das Wittenbeger KonfiCamp "Trust&Try" hat sich daher etwas besonderes ausgedacht: Ein "Camp" in der eigenen Gemeinde das digital mit anderen Gemeinden verbunden an einem gemeinsamen Programm aus Wittenberg teilnimmt... 

Das Wittenberger Team schreibt dazu:
“Die Corona-Pandemie hat auch die Planungen der KonfiCamps in Wittenberg stark verändert. Nachdem wir letztes Jahr die KonfiCamps leider komplett absagen mussten, arbeiten wir in diesem Jahr an verschiedenen Varianten, um für alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Denn in diesem Jahr wagen wir ein neues Pilotprojekt: Hybride KonfiCamps! Abhängig von den Entwicklungen der Corona-Pandemie und den entsprechenden Bestimmungen können bis zu 300 Teilnehmende auf die KonfiCamps nach Wittenberg kommen.

Zusätzlich bieten wir vor allem Gruppen, die mehr Planungssicherheit und/oder eine weite Anreise nach Wittenberg haben, die Möglichkeit, ein dezentrales KonfiCamp bei sich vor Ort durchzuführen. Wir haben hierfür einiges im Programm angepasst und viele Materialien Corona-konform aufbereitet. Denn es ist uns ein Herzensanliegen, dass so viel wie möglich mit Konfis und Teamer:innen in diesem Sommer stattfinden kann!

Mehr Informationen inkl. Programm-Entwurf zu diesem besonderen Format findet ihr auf unserer Homepage.

Der Vorteil der dezentralen KonfiCamps kurz zusammengefasst:

- flexible Anpassung an die aktuellen Verordnungen. Das Programm ist für eine Bezugsgruppe von ca. 5 Konfis + 1 Teamer:in konzipiert worden.
- es ist auch möglich ein dezentrales KonfiCamp nur an den Wochenenden durchzuführen
- Möglichkeit eigene KonfiCamps vor Ort auszuprobieren
- intensive Zeit mit der Konfi-Gruppe trotz Pandemie

Natürlich unterstützen wir euch auch bestmöglich von Wittenberg aus:

- Liveprogramm + vorbereitete Programm-Materialien
- digitaler Infopoint
- Unterstützung bei der Planung eurer Camps
- deutschlandweiter Austausch mit Ideenboards und Programmtipps

Neue Programm-Materialien 2021:

Für dieses Jahr haben wir viele Programmpunkte überarbeitet und angepasst. Diese vorbereiteten Materialien lassen sich natürlich auch zeitlich gelöst von den KonfiCamp Terminen in einem anderen Kontext verwenden

Vormittagseinheiten zum thematischer Schwerpunkt WarmHERZigkeit mit den drei Schwerpunkten:
- Dankbarkeit im eigenen Leben
- Konfis übersetzen Barmherzigkeit in ihre Welt
- Meine Mission Barmherzigkeit im Kontext weltweiter Gerechtigkeit

Lutherverschwörung 2.0 als ActionboundLuther ist 1521 von der Wartburg geflohen, weil die Reformation nicht so verläuft, wie er sich das vorstellt. Der Hauptmann der Wache schickt die Spieler:innen aus, um ihn in Wittenberg zu finden und zurück zu bringen. Es handelt sich um einen Remote Actionbound, der sich überall mithilfe der QR Codes und wenig Aufwand spielen lässt.

Vorbereitete Andachtsbausteine, die die Vormittagseinheiten wieder aufgreifen und sich leicht von Teamer:innen halten lassen

Abschlussgottesdienstbausteine, der das KonfiCamp abschließt.

Nachtkirchen Impulse to Go: Die Nachtkirchen auf den KonfiCamps laden in den Abendstunden zur individuellen Besinnung ein. In diesem Jahr stellen wir kleine Impulse und Bastelideen zur Verfügung, die die Konfis gut mit nach Hause nehmen können.

Wenn ihr Interesse an einzelnen Bausteinen habt, könnt ihr gerne per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen konficamp@wittenberg.ekd.de

nach oben



8. Team-Spirit: Aktion in diesen Sommerferien (und Save the Date 2022)

Einladung zu einer Aktion mit Konfi-Teamern in der Woche vom 16.-22. August 2021

Endlich mal wieder was unternehmen: Gerade mit Teamer*innen-Gruppen war das zuletzt ein schwieriges und lange unmögliches Unterfangen. 

Jetzt lädt das Wittenberger KonfiCamp-Team zu einer Akton ein, an der sich Teamer*innen-Gruppe in ganz Deutschland beteiligen können - für die Gruppen in unserem Einzugsbereich eine Sommerferien-Aktion...

Sabrina Zubke aus Wittenberg schreibt dazu: 

"Auch wenn ein großes Camp mit 500 Teamer:innen in diesem Jahr nicht umsetzbar ist, merken wir mit unseren eigenen Teamer:innen, wie wichtig gerade in dieser schwierigen Zeit Gemeinschaft und gemeinsame Erlebnissen sind. Als Inspiration laden wir deswegen alle Jugendgruppen und Teamer:innen zum TeamSpirit #unbounded ein. Ihr seid aufgerufen in der Woche vom 16.08.-22.08.2021 zusammen mit euren Jugendlichen eine Wanderung oder Radtour zu unternehmen. Ein Actionbound führt euch durch die ca. dreistündige Aktion und gibt euch unterschiedliche Challenges, Aufgaben und Impulse. Zur weiteren Info und zur Anmeldung nutzt bitte folgenden Link:
https://www.teamspirit-camp.de/unbounded/ 

Und auch im Herbst wollen wir eine Veranstaltung für Teamer:innen durchführen. Am 26. und 27. November 2021 wird es daher einen digitales TeamSpirit-Summit geben. Genauere Informationen dazu erhaltet ihr gesondert per Mail und auf der Website."

Zur Erinnerung und als Save-The-Date:
Das erste bundesweite Teamer*innen-Camp soll im kommenden Jahr stattfinden: 
10.-14. August 2022 (mehr Info)

nach oben



9. Neues von der KonApp

Mit über 70000 Downloads in fast 5000 Institutionen arbeiten fast 40% aller Konfis der Landeskirchen mit dieser App. Die Corona-Zeit hat die Nutzungszahlen noch einmal ansteigen lassen. So gab es die höchsten Nutzungszahlen zwischen Januar und März diesen Jahres. Jetzt kann sich die App wieder in den kirchlichen Gruppenräumen vor Ort bewähren und zu einer Art Lernplattform werden, mit der Ergebnisse der Konfi-Arbeit gesammelt werden.
Ein Beispiel aus Nordhessen: Alle Konfis einer Gruppe schreiben am Ende jeder Konfi-Stunde einen Satz als persönlichen Ertrag der Stunde in ihr Tagebuch.

Auch die neue Gesamtausgabe der Basisbibel macht diese App attraktiv. Inzwischen beteiligen sich fast alle Landeskirchen mit an der Finanzierung, so dass sie kostenfrei im Google-Playstore oder bei iTunes zur Verfügung steht. Darüber hinaus können durch die Gelder technische Neuerungen wie das Korrigieren bzw. Löschen eigener Beiträge, das Verschicken von PDF-Dateien und einiges mehr technisch umgesetzt werden.

www.konapp.de 

nach oben



10. Konfirmieren - Neues Buch von H.-M. Lübking

Der bekannte Autor H.-M. Lübking legt eine übersichtliche Darstellung der gegenwärtigen Einsichten und aktuellen Strömungen der Konfi-Arbeit vor.

Monographische Darstellungen zur Konfi-Arbeit sind selten. Umso dankenswerter ist es, wenn der versierte Autor Hans-Martin Lübking in der neuen Reihe zur Praktischen Theologie, die er mit Bernd Schröder (Universität Göttingen) herausgibt, selbst die Konfi-Arbeit vorstellt. Wie der Name der Reihe sagt, will das Buch auf Basis wissenschaftlicher Einsichten und den Standards der Fachdiskussion vor allem auf der Ebene der praktischen Konkretion in seine Thematik einführen – ein Anspruch, dem das Buch Lübkings durchaus gerecht wird.

Die gesamte Buchbesprechung als PDF

nach oben



11. Einmal quer zum Thema Queer - Handreichung auch für die Konfi-Arbeit

Neues Materialheft mit Methoden zur Arbeit am Thema "Queer" aus der EKHN auch für die Konfi-Arbeit geeignet!

Aus der Einleitung: 

"Diese Broschüre richtet sich in erster Linie an Hauptberufliche, Hauptamtliche und Ehrenamtliche in der Evangelischen Arbeit mit, von und für Kinder(n) und Jugendliche(n)."
In dem Heft "wird zunächst eine Einführung in den Begriff Queer gegeben. Anschließend wird die Vereinbarkeit von Queer-Sein und christlichem Glauben beleuchtet. Es folgen drei Interviews mit queeren jungen Erwachsenen in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN). Diese beleuchten das Zusammenspiel von Queer-Sein und Glaube, bilden Erfahrungen ab und äußern Wünsche und Forderungen queerer Menschen in der EKHN.
Den größten Teil der Broschüre nehmen die Beschreibungen verschiedener Methoden ein. (...) Es sind Ideen zur Gestaltung von Einheiten mit den beschriebenen Methoden für verschiedene Altersgruppen aufgeführt. Die Broschüre endet mit Erläuterungen
queerer Begriffe."

Download des Heftes
Bestellmöglichkeit

Das Materialheft wurde von Ilka Staudt im Rahmen einer Praxisphase ihres Studiums (EHD) während ihrer Tätigkeit am Fachbereich Kinder und Jugend im Zentrum Bildung (EKHN) verfasst.

Weiteres Material zum Thema aus der EKHN:
Handreichung zu Transsexualität in der Kirche

nach oben



12. Vormerken: Jugendkirchentag Good-Days 2022

Die Good-Days & Nights, der Jugendkirchentag der EKHN, soll kommendes Jahr in Gernsheim (Kreis Groß-Gerau) stattfinden.

Vom 16.-19. Juni 2022 treffen sich Jugendliche über das Fronleichnam-Wochenende an der Kleinstadt am Rhein.

Auch für Konfis und Teamer*innen wird es wieder eine spannende Veranstaltung sein - daher: Termin in der Konfi-Planung fest einbauen! 

Webseite: www.good-days.de 

nach oben



13. Kommende Veranstaltungen des RPI zur Konfirmandenarbeit

 


16.09.2021, Online
Kurzfilme in der Konfi-Arbeit
Info und Anmeldung


24.09.2021, Marburg
Praxis Konfi-Arbeit. Neue Entwürfe - Bewährte Methoden
Info und Anmeldung


29.09.2021, Frankfurt
Spiritualität in der Konfi-Arbeit - Fachtag
Info und Anmeldung


30.09.2021, Mainz
"Wie komme ich hier raus?" - Escape Room in der Konfi-Arbeit
Info und Anmeldung


04.11.2021, Online
Praxis Konfi-Arbeit. Neue Entwürfe - Bewährte Methoden
Info und Anmeldung


18.11.2021, 10:00-12:30 Uhr, Online
Learning-Snacks
(Digitale Tools in der Konfi-Arbeit 1)


18.11.2021, 14:00-16:30 Uhr, Online
Instagram-Stories
(Digitale Tools in der Konfi-Arbeit 2)


25.11.2021, Online
Kurzfilme in der Konfi-Arbeit
Info und Anmeldung


19.01.2022, 10:00-12:30 Uhr, Online
Kahoot! und Mentimeter
(Digitale Tools in der Konfi-Arbeit 3)


19.01.2022, 14:00-16:30 Uhr, Online
Actionbound
(Digitale Tools in der Konfi-Arbeit 4)


zum Vormerken:
5. Februar 2022
Highlight oder Anhängsel? Konfirmation und Konfi-Zeit zusammendenken

Tag der Konfi-Arbeit 


23.02.-25.02.2022 - Bad Soden-Salmünster
Mein Team in der Konfi-Arbeit
Konzeptentwicklung konkret 3
Info und Anmeldung


Nähere Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu den Fortbildungen über unseren Online-Veranstaltungskalender auf unserer Webseite (zum Beispiel mit dem Suchbegriff "konfi" oder in der "Erweiterten Suche": Querschnittsbereich Konfirmandenarbeit).

nach oben



13. Zum Schluss: Jede Woche neue Anregungen mit dem "Konfi-Tipp der Woche"

Seit Beginn des Jahres bieten wir einen besonderen Service: Einmal die Woche (meist freitags) stellen wir den "Konfi-Tipp der Woche" auf unsere Webseite.

Sie finden Ihn einfach als ersten Eintrag im "New-Slider" auf unserer Webseite: www.rpi-konfirmandenarbeit.de  

Alle Konfi-Tipps der Woche hier

(Wer auf Instagram unterwegs ist, kann  #plagentz.rpi abonnieren, und bekommt den Hinweis auf den Konfi-Tipp der Woche immer frei Haus..).

 

nach oben



rpi der EKKW und EKHN
IMPRESSUM

V.i.s.d.P.:
RELIGIONSPÄDAGOGISCHES INSTITUT
der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck
und der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau
Rudolf-Bultmann-Straße 4
35039 Marburg

Arbeitsbereich Konfirmandenarbeit
Katja Simon
Fon: 06421-969-124
E-Mail: katja.simon@rpi-ekkw-ekhn.de 
Dr. Achim Plagentz
Fon: 06421-969-123
E-Mail: achim.plagentz@rpi-ekkw-ekhn.de


© by RPI der EKKW und der EKHN 2016
Der Abdruck und die Weiterverbreitung in elektronischen Datennetzen, auf Speichermedien und in Datenbanken ist nur mit Genehmigung des Herausgebers erlaubt.



Datenschutz | vom Newsletter abmelden

nach oben