Newsletter nicht lesbar? Webversion anzeigen
rpi Newsletter
Ausgabe 17 / Juli 2020
EDITORIAL

Liebe Kolleginnen und Kollegen in der Konfi-Arbeit,

wie es mit der Konfi-Arbeit vor dem Hintergrund der Corona-Epidemie weitergeht, ist immer noch ziemlich offen. In vielen Hinsichten gibt es Lockerungen, an manchen Orten Rückschläge. Auch das Ende der Urlaubszeit kann eine neue Situation herbeiführen. Viele Bestimmungen der Landesregierungen sind vorerst nur bis zum Ende der Ferien gültig. Niemand weiß, was danach wie geregelt wird.

Mehr denn je gilt es, in der Konfi-Arbeit flexibel auf aktuelle Herausforderungen zu reagieren. Die Planung, die Sie jetzt machen, wird wahrscheinlich das ganze Konfi-Jahr hindurch unter Corona-Vorbehalten stehen. Gut ist es, wenn die Erfahrungen aus der ersten Jahreshälfte Ihnen Werkzeuge an die Hand gegeben haben, um auch dann eine für Sie und die Konfis erfüllende Konfi-Arbeit machen zu können, wenn Sie keine regelmäßgen Treffen abhalten dürfen.

Dabei spielt neben Materialien und methodischen Anregungen auch die Frage eine große Rolle, welche (ganzheitlichen) Projekte unter den Corona-Bedingungen möglich sind und wie: Exkursionen? Aktionen? Freizeiten?
Viele überregionale Veranstaltungen wurden abgesagt. Konfi-Cups konnten nicht ausgespielt werden (auch das Finale der EKKW im September fällt aus), Konfi-Camps wurden abgesagt (auch das in Wittenberg) und der Jugendkirchentag good-days in Wiesbaden konnte nicht stattfinden. Manche kreative Alternative wurde und wird entwickelt. So gab es für die good-days ein Online-Format und das Wittenberger Team hat auch ein paar Ideen für den Herbst entwickelt (s.u. unter 6). Auch das 5000-Brote Projekt will zumindest in EKKW und EKHN nicht die Flinte ins Korn werfen, sondern auch dieses Jahr Körner für einen guten Zweck zu Brot machen (siehe 5)! Einige ermutigende Projekte sollen in diesem Newsletter Platz haben.

Wie es mit den überregionalen Angeboten aber auch mit den Projekten vor Ort weitergeht - da ist vieles noch offen. Aber wir hoffen, dass Sie sich durch die schwierigen Umstände nicht entmutigen lassen, weiter an einer vielseitigen und freudemachenden Konfi-Zeit zu arbeiten. 

Manches, was wir in diesem Newsletter schreiben, stammt aus der Zeit zu Beginn der Ferien. Auch wenn nicht alles hochaktuell sein wird, wenn Sie diese Zeilen lesen, hoffen wir dennoch, dass etwas dabei ist, was Ihnen in den kommenden Wochen und Monaten in der Konfi-Arbeit helfen wird.

Noch ein besonderer Hinweis: Am Ende des Newsletters finden sie (unter 10) unser neues Format: den Online-Stammtisch Konfi-Arbeit. Bis zum Ende durchhalten lohnt sich also ;)

Mit den besten Wünschen für eine von Gott gesegnete Sommerzeit 

Achim Plagentz

achim.plagentz@rpi-ekkw-ekhn.de

Katja Simon
katja.simon@rpi-ekkw-ekhn.de

Besuchen Sie uns auch auf unserer Internetseite



INHALT


1. Konfi-Arbeit und Corona

Auf unserer Sonderseite stellen wir weiterhin so aktuell wie möglich die rechtlichen Rahmenbedingungen und unsere Empfehlungen für beide Landeskirchen zusammen. Dort finden Sie auch unsere eigenen Materialien sowie Veranstaltungshinweise für die Corona-Zeit.

Bereits im Juni haben wir eine Vorlage für ein Schutzkonzept in der Konfi-Arbeit erstellt. Die Vorlage muss jeweils an die Gegebenheiten vor Ort aber auch an aktualisierte rechtliche Vorgaben angepasst werden (rechte Spalte).

Bei unserem Material versuchen wir, sowohl digitale als auch analoge Wege zu bedenken. So hat unsere neue Einheit zum Thema "Heiliger Geist" (rpi-konfi6) drei Varianten: Eine digitale Stationenarbeit mit der App Actionbound, eine analoge Stationenarbet unter Abstandsbedingungen, sowie eine mehrwöchige "Challenge" mit der KonApp.
Auch die KonApp-Einheit zum Thema "Taufe" (rpi-konfi5) kann sowohl in der Konfi-Arbeit "at Home" als auch präsentisch durchgeführt werden. 

Auch nach den Sommerferien werden wir unser Online-Seminar anbieten, das die Konfi-Arbeit unter Corona-Bedingungen in praktischer Perspektive beleuchtet (26. August). Auch unsere Online-Fortbildung "Digitale Tools in der Konfi-Arbeit" wird weiter angeboten (2. September). 
Eine eher grundsätzliche Perspektive nimmt die Online-Fachkonferenz Konfi-Arbeit ein. Unter dem Titel "Konfi@Corona" beleuchtet sie Auswirkungen der Corona-Epidemie auf die Konfi-Arbeit. Dazu haben wir Referent*innen gewonnen, die über analoge und digitale Konfi-Arbeit berichten, sowie Konfi-Camps/Freizeiten und die Konfirmation in den Blick nehmen (23. September).

Zum Thema Konfirmation haben wir für die EKKW mit der Arbeitsstelle Gottesdienst einige Hinweise zusammengestellt. Für die EKHN verweisen wir auf das aktuelle Papier des Zentrum Verkündigung, Beides finden Sie auf unserer "Themenseite Konfirmation". 

Viele gute Anregungen auch auf der Konfi-Webseite der religionspädagogischen Institute in der EKD: Konfi-Digital/Konfi@Home
Ein paar aktuelle Highlights von dort: 
Ganzheitliche Arbeit mit Abstand. Methodische Ideen für Konfirmand*-innentreffen in Zeiten von Coronaaus dem PTI Bonn
Spiele und Methoden auf Abstand (PTI Nordkirche)
Taufe global. Live-Beitrag aus Tansania? Kein Problem in diesem digitalen Baustein (Wittenberger Projektstelle ?Konfis und die Eine Welt?)

nach oben



2. KonApp boomt!

Seit Mitte Juni steht ein Update der App zur Verfügung. Neu eingestellte Nachrichten, Aufgaben, Termine oder Umfragen erscheinen als ?neuer Beitrag? auf den Smartphones der Nutzer*innen. Über 6000 neue Downloads sind seit Ende April verzeichnet. Derzeit werden die Chancen dieser App für die Konfi-Arbeit im Blick auf die Digitalisierung erkannt und genutzt. Entwürfe zu Themen wie Vaterunser, Auferstehung, Jesus, Psalm 23, Taufe und Gebet stehen auf der Webseite der KonApp zur Verfügung. Neu ist eine Einheit, die die Erfahrungen der Corona-Zeit reflektiert. Ausgangspunkt für Pfarrer Christoph Hildebrandt-Ayasse ist ein Kunstwerk einer 17jährigen Jugendlichen (zum Material).

In Online-Seminaren der DBG werden die Funktionen erklärt, Tipps und Tricks ausgetauscht sowie Einheiten vorgestellt:  
KonApp Basic - Do 23.07. - 17 Uhr
jeweils via Zoom, Anmeldung erforderlich unter www.konapp.de.

nach oben



3. Unsere neue Materialreihe: rpi-konfi

Seit Beginn des Jahres veröffentlichen wir Bausteine zu unterschiedlichen Themen in der Reihe rpi-konfi. Die Materialien stehen nur online zur Verfügung. Hier eine Übersicht über die bisherigen Themen:   

Beten: Konfis mit Gottkontakt - Ein Entwurf zur Impulspostkampagne der EKHN  für die Konfi-Arbeit (Achim Plagentz/Anke Trömper)

Vaterunser: Vaterunser und die Konapp - Ein Praxisbeispiel zum Vaterunser für Konfi-Arbeit von Zuhause aus in der Corona-Zeit (Katja Simon, Achim Plagentz)

OsternOstern und die KonApp - Ein Praxisbeispiel zu Ostern für die Konfi-Arbeit von Zuhause aus in der Corona-Zeit (Katja Simon)

Psalm 23:  Psalm 23 und die KonApp - Eine Einheit für die Konfi-Arbeit von Zuhause aus in der Corona-Zeit (Katja Simon, Jelena Kaletta)

TaufeDie Taufe und die KonApp - Eine Einheit für die Konfi-Arbeit zuhause und für Grupppentreffen (Katja Simon, Cathrin Szameit)

Heiliger GeistSpiritbound. Eine (digitale) Stationenarbeit zum Thema "Heiliger Geist" (Achim Plagentz)

nach oben



4. Nelian gewinnt mit ?Advent,Advent? ? Preisverleihung beim Young-Clip-Award

Der 15jährige Nelian hat mit seinem Erklärvideo zu Weihnachten den Hauptpreis des Young-Clip-Award gewonnen. Er überzeugte die Jury mit einem technisch versierten und inhaltlich differenzierten Beitrag. Weitere Preise errangen Konfigruppen: Aus Wöllstadt kam ein dynamischer Clip zum Thema ?Was gönn ich mir?? (Silver Award). Konfis aus Usingen beantworteten die Frage: ?Ist da jemand? ? Wer hilft bei Krisen?? (E-Motion Award). Und eine Konfi-Gruppe aus Eppstein verglich den Hirten aus Psalm 23 mit einem Trainer. Dafür gab es den Bronze Award. Auch Schulgruppen wurden prämiert: Schüler*innen aus Offenbach schnitten bei den Zuschauern am besten ab (Community-Award). Eine Reli-Klasse aus Rodgau erhielt den Sonderpreis Spirit Award für einen Beitrag zum Thema ?Mobbing?. Zum gleichen Thema wurde eine Gruppe der Evangelischen Jugend Ober-Widdersheim mit dem Preis für den besten Zweitplatzierten der Monatswertungen prämiert. Den Sonderpreis ?Jury Award? für ein selbstgewähltes Thema erhielt die beeindruckende Reportage ?Brensbach hilft in Coronazeiten? eines 14jährigen.

Die Preisverleihung fand am 27. Juni coronabedingt als Videomeeting statt. Als Laudator*innen wirkten neben Mitgliedern der Jury und Vertretern der Sponsoren Mirko Drotschmann (Mr. Wissen2Go) und Theresa (@theresaliebt) mit. Die Gießener Band Lupid sorgte für stimmungsvolle Musik.

Bei dem Wettbewerb des Medienhauses der EKHN waren 77 Beiträge verteilt auf 11 Monatsthemen eingegangen. Insgesamt wurde ein Preisgeld von 6000 Euro ausgeschüttet.

Die Video-Clips stehen weiter auf dem Youtube-Kanal des Wettbewerbs zur Verfügung. Sie können gut in religionspädagogischen Zusammenhängen eingesetzt werden. Infos und weitere Materialien des Wettbewerbs finden Sie über: https://youngclip.de/

nach oben



5. Trotz Corona: 5000 Brote

In 2020 gibt es wieder eine offizielle Kampagne der 5000-Brote-Aktion mit Unterstützung von Projekten in Brasilien, Indien und Äthiopien. Wegen Corona wird es dieses Jahr an vielen Orten wahrscheinlich etwas anders laufen. Anmeldungen sind aber auch nach Ablauf der Frist noch möglich. 
Die Ansprechpartner in den Landeskirchen helfen übrigens gerne beim Finden von Bäckerien vor Ort:
EKKW: Peter Grohme
EKHN: Dr. Ralf Stroh
Übrigens: In den beiden Landeskirchen EKKW und EKHN gibt es für angemeldete Gemeinden etwas zu gewinnen: Es lockt der Besuch im Stadion von Eintracht Frankfurt!

Der Eröffnungsgottesdienst der diesjähringen 5000-Brote-Kampagne in EKKW und EKHN wird am 4. Oktober in Nackenheim (Rheinhessen) stattfinden. 

Einiges Material zur Aktion, Informationen und Ideen für alternative Formen unter Corona-Bedingungen gibt es auf: www.5000-brote.de

 

nach oben



6. Konfi-Camp Wittenberg: Aktuelle Events und Anmeldung 2021

Infos aus Wittenberg, die wir hier gerne weitergeben:

"Liebe Interessierte der KonfiCamp Arbeit,  

sicherlich hat die COVID-19 Pandemie bei den Meisten von uns viele Jahrespläne über den Haufen geworfen. In den vergangenen Wochen haben deshalb auch wir viel geplant, neue Ideen entwickelt und hoffen, dass ihr einiges davon auch für eure Arbeit nutzen könnt.  

1)     Alternativen für das Corona Jahr 2020 (z.B. Lutherverschwörung@Home)
2)     StifTeWorkCamp 2.0 für Teamer*innen und Teamer vom 26. bis 30. August 2020
3)     Let?s play together ? YouTube KonfiChallenge live aus Wittenberg am 23. Oktober 2020
4)     Smells like Teamspirit ? 1. Bundesweites Teamer*innenCamp in Wittenberg vom 18. bis 22. August 2021
5)     Verbindliche Anmeldung zu den KonfiCamps 2021

 

1)     Alternativen für das Jahr 2020 statt KonfiCamps
Wir haben in den letzten Wochen Gas gegeben, um euch bestmöglich einige Programm-Materialien auch für die Arbeit vor Ort zugänglich zu machen. Schaut am besten hier direkt rein: https://konficamps-wittenberg.de/category/material/ 
Hier findet ihr untere anderem alle Infos zur Lutherverschwörung@Home. Denn ab sofort könnt ihr euch das Materialpaket für das Spielen zu Hause aus Wittenberg schicken lassen.
Auch die Vormittagseinheiten, die für dieses Jahr geplant waren, mit dem Motto Glauben.Zweifeln.Tolerieren. haben wir so aufbereitet, dass sie gut auch im Konfi-Unterricht durchführbar sind.
Ihr vermisst bestimmte Materialbausteine aus Wittenberg? Dann schreibt uns direkt!
Für die Instagram-Affinen unter euch: Schaut doch mal bei dem Account @_campfiretales_ rein. Unsere Teamer*innen sammeln hier viele Ideen, die auch mit Auflagen in diesem Sommer gut umsetzbar sind.

2)     StifTeWorkCamp 2.0 für Teamer*innen und Teamer vom 26. bis 30. August 2020
Wenn ihr ältere Teamer*innen habt, die dabei sind, aus euren Strukturen herauszuwachsen und auf der Suche sind nach neuen Spielplätzen zum Austoben, könnt ihr sie gerne auf unser StifTeWorkCamp 2.0 Ende August in Wittenberg (26.08.-30.08.2020) aufmerksam machen. Weitere Infos findet ihr hier:https://konficamps-wittenberg.de/teamer-mitmachen/stifteworkcamp-2-0/
Gerne könnt ihr den Teamer*innen auch dieses Video weiterleiten oder auf unseren Instagram-Account verweisen @konficamps.wittenberg: https://konficamp.wittenberg.ekd.de/s/JDi9DdaBrkJgZ9A

3)     Save-the-Date: Let?s play together ? YouTube KonfiChallenge live aus Wittenberg am 23.10.2020
In diesem Herbst starten wir ein großes Experiment mit dem Format Let?s play together, wozu wir alle Konfi-Gruppen ganz herzlich einladen. Am Freitagabend den 23. Oktober 2020 von 19:30 Uhr bis ca. 22:00 Uhr streamen wir live aus Wittenberg über YouTube und KonfiGruppen können dabei digital verknüpft mit- und gegeneinander spielen. Alle teilnehmenden KonfiGruppen treffen sich in ihren Gemeinderäumlichkeiten und können viele andere Gruppen kennenlernen. Abschließend wollen wir gemeinsam eine kleine interaktive Andacht feiern. Mehr Infos findet ihr auf unserem Flyer:https://konficamp.wittenberg.ekd.de/s/Lg8ApR8ro78deMs

4)     Save-the-Date: Smells like Teamspirit ? 1. Bundesweites Teamer*innenCamp in Wittenberg
Wir laden im kommenden Jahr alle (ehrenamtlichen) Teamer*innen der Konfi-Arbeit und KonfiCamp-Arbeit zu einem großen Camp zum Austauschen, Vernetzen und Empowern ein! In der Stätte der Reformation werden wir 5 Tage Gemeinschaft erleben, die bunte Vielfalt in der KonfiArbeit kennenlernen und uns in verschiedenen Bereichen weiterbilden, um so gestärkt in die eigene ehrenamtliche Arbeit zurückzukehren.
Die Teilnahme ist auch für minderjährige Teamer*innen möglich, wenn sie von mind. einer volljährigen Person begleitet werden. Die Kosten liegen bei 99? / Person. Bei Interesse schreibt uns eine E-Mail an konficamp@wittenberg.ekd.de. Die offizielle Anmeldung startet am 31.10.2020.

5)     Verbindliche Anmeldung zu den KonfiCamps 2021 
Vielleicht kommt ja für den ein oder anderen eine Teilnahme an den KonfiCamps im kommenden Jahr in Frage.
KonfiCamp 1: 25.08. ? 29.08.2021
KonfiCamp 2: 01.09. ? 05.09.2021
KonfiCamp 3: 08.09. ? 12.09.2021

Das Anmeldeformular und weitere Infos findet ihr hier: https://konficamps-wittenberg.de/category/konfis-teilnehmen/ 
Anmeldeschluss ist zwar erst im März 2021. Zurzeit nehmen wir aber eine erhöhte Nachfrage durch die Auswirkungen von der COVID-19 Pandemie wahr. So gibt es viele Gruppen, die mit den Jahrgängen dieses und nächsten Jahres auf die Camps kommen möchten. Deswegen empfehlen wir euch zumindest eine Vorankündigung mit Reservierung an konficamp@wittenberg.ekd.de zu schicken.

Außerdem möchten wir die Chance nutzen euch auf die Kampagne der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend aufmerksam zu machen. Unter dem Motto ?Wir sind #zukunftsrelevant? bestärken sie in digitaler Form die Ev. Jugendarbeit und deren Relevanz auch in diesem Sommer. Weitere Informationen findet ihr hier: www.zukunftsrelevant.de

Wir wünschen euch schöne und erholsame Sommertage und hoffen, dass ihr trotz Beschränkungen tolle Formate entwickelt, um mit euren Konfis und Teamer*innen eine schöne gemeinsame Zeit zu verbringen.

Liebe Grüße aus Wittenberg
Die Campleitung und das gesamte StiftungsTeamer*innenTeam 
Evangelische Kirche in Deutschland
Evangelische Wittenbergstiftung
KonfiCamp und Kulturmanagerin
Miriam Kuhnke
Markt 26, 06886 Lutherstadt Wittenberg
mobile: +49 170 7038236
phone: +49 3491 -50527-19
miriam.kuhnke@wittenberg.ekd.de
www.konficamps-wittenberg.de "

nach oben



7. Ökumenischer Kirchentag 2021: Planungen gehen weiter

Einen Escape Room meistern, mit Politiker*innen aktuelle Themen diskutieren oder den eigenen Ressourcenverbrauch testen ? das Zentrum Junge Menschen lebt davon, dass Konfis einen unvergesslichen Tag erleben. Viele Gruppen, Gemeinden, Werke, Verbände und Initiativen aus Frankfurt, Hessen und ganz Deutschland gestalten an drei Tagen ein vielseitiges Programm. Und eines ist klar: Der 3. Ökumenische Kirchentag Frankfurt am Main 2021 (3. ÖKT) wird für Jugendliche ein großes Erlebnis! Jugendgottesdienste und Konfi-Workshops werden auf die Konfis speziell zugeschnitten sein.

Am besten jetzt schon in die Konfi-Jahresplanung einbeziehen!

nach oben



8. Partizipation in der Konfi-Arbeit

Partizipation, die aktive Teilhabe und Mitwirkung von Jugendlichen an ihrer Konfi-Zeit wird immer wichtiger. Die Konfis lernen besser und erleben tiefer, wenn sie sich als aktiv gestaltend und nicht nur passiv rezipierend erleben. In diesem Sinn hat das PTI Bonn eine Broschüre mit Hintergründen zum partizipativen Ansatz in der Konfi-Arbeit und vielen praktischen Anregungen und Bausteinen veröffentlicht. Die Broschüre ist Online erhältlich. Die zugehörigen Bausteine finden sich auf dieser Webseite

nach oben



9. Kommende Veranstaltungen des RPI zur Konfirmandenarbeit

Wir gehen in die kommenden Monate mit einem Mix aus präsentischen und digitalen Angeboten. Aufgrund der Hygienebedingungen können wir präsentische Veranstaltungen gegenwärtig nicht an allen Orten und nur mit Teilnahmebegrenzungen durchführen.  

Eine Anmerkung zu den Kosten: Bis zu den Herbstferien sind unsere Online-Angebote komplett ohne Teilnahmegebühr. Danach werden für Online-Veranstaltungen, bei denen Kosten für Referent*innen anfallen, Teilnahmegebüren ehoben,

 


26.08.2020, Online-Fortbildung
Konfi-Arbeit in der Corona-Zeit
Info und Anmeldung


02.09.2020, Online-Fortbildung
Digitale Tools in der Konfi-Arbeit
Info und Anmeldung


10.09.2020, Marburg
Praxis Konfi-Arbeit
Info und Anmeldung


30.09.2020, Online-Meeting
Stammtisch Konfi-Arbeit
Info


01.10.2020, 10:00 Uhr - Online-Fortbildung
»Wie komme ich hier raus?« Escape Room in der Konfirmandenarbeit
Info und Anmeldung


01.10.2020, 16.00 Uhr - Online-Fortbildung
Filme in der Konfi-Arbeit
Info und Anmeldung


Konzeptentwicklung konkret 3
21.-23.10.2020, Bad Soden-Salmünster
Mein Team in der Konfi-Arbeit
Info und Anmeldung


28.10.2020, Online-Meeting
Stammtisch Konfi-Arbeit
Info


05.11.2020, Darmstadt
Praxis Konfi-Arbeit
Info und Anmeldung


19.11.2020, Online-Fortbildung
Filme in der Konfi-Arbeit
Info und Anmeldung


25.11.2020, Online-Meeting
Stammtisch Konfi-Arbeit
Info


Konzeptentwicklung konkret 4
21.-22.01.2020, Bad Soden-Salmünster
Konfi-Arbeit bilanzieren und neu planen
Info und Anmeldung


04.02.2021, Frankfurt
»Schaut hin!« Der 3. Ökumenische Kirchentag in der Konfi-Arbeit
Info und Anmeldung


Praxis Konfi-Arbeit
04.03.2021
, Kassel
24.03.2021, Mainz


Vormerken:

Tag der Konfi-Arbeit
"Wenn die Konfis nichts mehr mitbringen" Kirchendistanzierte und indifferente Jugendliche in der Konfi-Arbeit
03.07.2021, Marburg


Nähere Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu den Fortbildungen über unseren Online-Veranstaltungskalender auf unserer Webseite (zum Beispiel mit dem Suchbegriff "konfi" oder in der "Erweiterten Suche": Querschnittsbereich Konfirmandenarbeit).

nach oben



10. Der besondere Hinweis: Stammtisch Konfi-Arbeit 

"Wie machst du das?" "Das hat bei mir super geklappt..." "Ich habe da mal eine grundsätzliche Frage..."  
Es tut gut, sich manchmal einfach ohne große Umstände mit Kolleg*innen über die Konfi-Arbeit auszutauschen.

Mit diesem neuen Format möchten wir gerne eine Möglichkeit des regelmäßigen Ausstauschs über Fragen der Konfi-Arbeit bieten. Daher laden wir ab August monatlich zu einem Online-Stammtisch Konfi-Arbeit ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Hier finden Sie die Termine und den Link zu dem Video-Meeting.

nach oben



rpi der EKKW und EKHN
IMPRESSUM

V.i.s.d.P.:
RELIGIONSPÄDAGOGISCHES INSTITUT
der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck
und der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau
Rudolf-Bultmann-Straße 4
35039 Marburg

Arbeitsbereich Konfirmandenarbeit
Katja Simon
Fon: 06421-969-124
E-Mail: katja.simon@rpi-ekkw-ekhn.de 
Dr. Achim Plagentz
Fon: 06421-969-123
E-Mail: achim.plagentz@rpi-ekkw-ekhn.de


© by RPI der EKKW und der EKHN 2016
Der Abdruck und die Weiterverbreitung in elektronischen Datennetzen, auf Speichermedien und in Datenbanken ist nur mit Genehmigung des Herausgebers erlaubt.



Datenschutz | vom Newsletter abmelden

nach oben