Nächstenliebe schafft Klarheit - eine Aktion der EKKW

Nächstenliebe schafft Klarheit Eine Aktion der EKKW für Demokratie und gegen Extremismus


Diese Idee stammt ursprünglich aus der Ev. Kirche in Mitteldeutschland und wurde modifiziert von der Kirchenprovinz Sachsen und jetzt von der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) aufgenommen. Es geht dabei darum, deutlich zu machen, dass wir als Christen Nächstenliebe und Solidarität praktizieren und damit auch für Demokratie und gegen jede Form von Extremismus eintreten. Um dafür einzutreten und dieses Anliegen sichtbar zu machen, verteilen wir Tücher mit der Aufschrift ?Nächstenliebe schafft Klarheit. Evangelische Kirche für Demokratie ? gegen Extremismus?, die auf Brillengläsern, Smartphones oder anderen Bildschirmen für klare Sicht sorgen.

Bestellungen:


Das Tuch kann kostenfrei (auch in größeren Mengen) zur Verteilung bestellt werden bei:

Ulrike Wagner
Dezernat Bildung / Landeskirchenamt
Sekretariat und Sachbearbeitung
Tel.: 0561/9378-261
Email: ulrike.wagner@ekkw.de


Gottesdienst und Predigtentwurf zur Brillentuchaktion  verfasst von Pfr. Armin Beck, Kassel

Downloadlink

Das RPI der EKKW und der EKHN stellt zu diesem Thema verschiedene Anregungen und Entwürfe für den Unterricht zur Verfügung.   


1. Sekundarstufe I
Ich sehe dich! Eine Unterrichtssequenz zum Thema ?Nächstenliebe schafft Klarheit?, von Dr. Anke Kaloudis ( RPI Frankfurt) für die Jahrgangsstufe 9/10:   

?Es geht darum, Schüler und Schülerinnen erst einmal dafür zu sensibilisieren, dass Menschen nach Vorurteilen handeln und damit dem einzelnen Menschen nicht gerecht werden.  Vorurteile verstellen den Weg zum Gegenüber, weil sich das Bild, das man sich selbst im Kopf vom Anderen gemacht hat, nie der anderen Person wirklich entspricht. Vorurteile können zu extremistischen Haltungen führen. Durch verallgemeinernde Aussagen über Menschengruppen werden diese abgewertet, indem man sich selbst aufwertet. Vorurteile und extremistische Einstellungen können durchbrochen werden, indem man den Anderen sieht, so wie er ist. ?Ich sehe Dich!?: Dazu trägt die Nächstenliebe bei.?Am Ende der Einheit sollen die Schülerinnen und Schüler bspw. überlegen, wo sie die Tücher verteilen können. Auch ein Gottesdienst in der Kirchengemeinde oder in der Schule kann zum Motto des Tuches zu gestalten.  

Downloadlink   

 


2. Konfirmandenarbeit
Nächstenliebe schafft Klarheit für Demokratie ? gegen Extremismus. Ideen für die Konfirmandenarbeit zur Aktion der EKKW, von Katja Friedrichs-Warnke, Achim Plagentz, Annika Panzer, RPI der EKKW und der EKHN, Marburg:

  ?Die Aktion der EKKW macht auf die Nächstenliebe als tragenden Pfeiler einer demokratischen Kultur aufmerksam. Als Aktion, die mit einem Alltagsgegenstand auf praktische Vollzüge zielt, bietet sie zunächst gute Anknüpfungsmöglichkeiten für eine lebensorientierte Konfirmandenarbeit. Allerdings ist der Zusammenhang von biblisch fundierter Nächstenliebe, dem in der Aktion angedeuteten Erkenntnisaspekt (?Klarheit?) und der politischen Dimension (?für Demokratie ? gegen Extremismus?) gerade für Jugendliche im Konfirmationsalter noch schwer nachvollziehbar. Daher konzentrieren sich die folgenden Ideen auf den biblischen Ausgangspunkt, exemplarisch an der Geschichte vom barmherzigen Samariter.? Die Idee ist, die Tücher in einem Gottesdienst zu verteilen, der sich thematisch um die in der Aktion angesprochenen Zusammenhänge dreht und in dem die Konfi-Gruppe an Vorbereitung und Durchführung beteiligt sind.   

Downloadlink   

 


3. Sekundarstufe II
Nächstenliebe schafft Klarheit. Evangelische Kirche für Demokratie - gegen Extremismus  Vorschlag für eine Aktion:

Entwerfen Sie eine kurze Spielszene zu dem Motto ?Nächstenliebe schafft Klarheit - Evangelische Kirche für Demokratie - gegen Extremismus?, in der das Brillentuch der Aktion der Öffentlichkeitsarbeit EKKW vorgestellt wird.  Die eingeübte Spielszene wird vor Publikum präsentiert (z. B. im Rahmen einer schulischen oder kirchlichen Veranstaltung?).  Im Anschluss daran wird das Brillentuch verteilt. Alternative: Falls die Erarbeitung einer Spielszene nicht möglich ist, könnte man auch die Aufgabe stellen, einen ca. 5-minütigen Radiobeitrag zu entwickeln, in dem die Brillentuch-Aktion und das Motto vorgestellt und inhaltlich erläutert wird. 

 

Downloadlink