Werkbuch Einschulungsgottesdienste

Mit dem ?Werkbuch Einschulungsgottesdienste? legt die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck eine zeitgemäße und gut handhabbare Arbeitshilfe für Einschulungsgottesdienste vor. Gründlich recherchiert nimmt das Werkbuch die gegenwärtige Praxis und die Bedürfnisse von Vorbereitenden und Feiernden auf. Es bestärkt darin, die Einschulung als Übergangsritual in Kooperation von KiTa, Kirchengemeinde und Schule zu feiern: Sie soll als öffentliches Ereignis für die Schulanfänger zu einer positiv prägenden Ersterfahrung werden. Nach einer theoretischen Grundlegung gibt die Einleitung des Werkbuchs den Lesenden ganz praktische Tipps.


Sie beginnen mit der Vorbereitung und der Frage, welche Kooperationspartner zur Verfügung stehen, und behandeln alle für den Gottesdienst ?relevanten Fragestellungen?: die Sitzordnung,  das Fotografieren, das Segnen, das Singen, die Sprache und die zeitliche Dauer. Übersichtlich gestaltete Kästen helfen dem Leser, sich schnell einen Überblick zu verschaffen, etwa über die Punkte, die mit der Schulleitung vorab zu klären sind, was hilft, Störungen zu vermeiden oder ?No-Gos? im Einschulungsgottesdienst.


Der Hauptteil bietet drei ausgearbeitete Grundformen, aus denen die Vorbereitenden eine nach ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten  gemäße Form auswählen können. In allen Grundformen ist der Segen das ?Herzstück? des Einschulungsgottesdienstes. Grundform I stellt den Segen in den Vordergrund und setzt auf Liturgie und Wiederholung: Im Zentrum des Gottesdienstes steht die Einzelsegnung der Kinder.


Neben der Einzel- oder Gruppensegnung sieht Grundform II ?Anspiel/ Aktion/Deutung? ein Thema vor, das narrativ, spielerisch oder als Mitmachgeschichte aufbereitet wird. Hier stehen zwölf Themen zur Auswahl: Freundschaft, Licht, Weg usw. In einer übersichtlichen Tabelle kann der Benutzer den komplett ausgearbeiteten Entwurf aussuchen, der  dem eigenen zeitlichen Rahmen und den zur Verfügung stehenden Beteiligten entspricht.

Grundform III ?Mit anderen Religionen? reagiert auf die gesellschaftlichen Veränderungen, nach der immer mehr muslimische Kinder am Einschulungsgottesdienst teilnehmen. Der vorgestellte Entwurf leitet dazu an, das Gespräch mit anderen Religionen zu suchen und den Gottesdienst gemeinsam vorzubereiten und mit Beteiligung zu feiern. Hinweise zu einer interreligiösen oder multireligiösen Feier helfen, sich Klarheit über das eigene Handeln zu verschaffen.

In einem weiteren Kapitel wird die Grundform I auf die Einschulung in eine weiterführende Schule übertragen. Auch hier handelt es sich um einen fertig übernehmbaren Entwurf. Wer noch nicht die passenden liturgischen Texte gefunden hat, kann unter ?Liturgische Einzeltexte? zusätzliche Textbausteine auswählen. Zusammen mit dem Liederheft ?Jetzt geht?s rund. Liederheft zur Einschulung? liegt eine in sich abgeschlossene Arbeitshilfe vor. Sie wird es allen Beteiligten zukünftig noch leichter machen, motiviert und qualitätsvoll Einschulungsgottesdienste vorzubereiten und zu feiern.

Zu dem Werkbuch gibt es noch eine CD; die Lieder des Beiheftes sind  dort zum Üben eingespielt.



Grundschulen im Bereich der EKKW können je ein Exemplar des Werkbuches kostenfrei bestellen


Landeskirchenamt Kassel
Referat für Gottesdienst, Kirchenmusik und Theologie
- Frau A. Meyer -
Wilhelmshöher Allee 330
34131 Kassel
angelika.meyer@ekkw.de


Wenn Interesse an mehreren Exemplaren besteht, können diese über den Medienverband in Kassel bestellt und gekauft werden: http://www.ekkw.de/emv/gottesdienst.php

 


ISBN: 978-3-89477-888-0
Seiten: 168
Format: 17x24 cm
Kassel, 2016
Preis: EUR 18.00