KONFIRMANDENARBEIT

Aktionen - Events - Projekte

Aktuelle Aktionen


Anregungen für Aktionen während der Corona-Zeit unter https://konfi-arbeit.de/konfidigital-konfihome/

Beachten Sie auch unsere Sonderseite.


„Smells like TeamSpirit“ - ein eigenes Camp für Konfi-Teamer*innen im Sommer 2021!

Das TeamSpirit Camp lädt alle Teamerinnen und Teamer der Konfi(Camp)-Arbeit vom 18.08.-22.08.2021 zum ersten bundesweiten Teamer*innenCamp nach Wittenberg ein! Die Idee des Camps ist es, sich miteinander auszutauschen, Neues zu lernen und die bunte evangelische Gemeinschaft zu feiern. Unter dem Stichwort Basics wird es ganz verschiedene Workshops und Schulungen, Reflexionsgruppen und Podiumsdiskussionen geben, um die Teamer*innen für ihr ehrenamtliches Engagement in ihren Kirchengemeinden vor Ort fortzubilden. Nach dem Prinzip Give & Take können die Teamer*innen über ihre Angebote zu einem bundesweiten Austausch beitragen. Weitere Informationen und die Anmeldung findet ihr auf der Homepage www.teamspirit-camp.de. Das Camp wird von den bundesweiten KonfiCamps der Ev. Wittenbergstiftung und dem Netzwerkverein „KonfiCamps in Deutschland“ veranstaltet.

Flyer InfoSheet

Postkarte1  Postkarte2

Video: Trailer zum Teamspirit-Camp


#beziehungsweise: jüdisch und christlich - näher als du denkst

Material zur Plakataktion von ImDialog - Ev. Arbeitskreis für das christlich-jüdische Gespräch in Hessen und Nassau

Der Arbeitskreis ImDialog hat auf seiner Webseite Material zu der Plakatkampagne zusammengestellt, das insbesondere für die Arbeit mit Jugendlichen - zum Beispiel in der Konfi-Arbeit - geeignet ist. Dazu zählen neben Unterrichtsentwürfen zu Pessach/Ostern und Schawuot / Pfingsten auch der Link zu Ausstellungen, zur Arbeit mit Filmmaterial und vieles mehr.   

 Die Plakat-Kampagne "#beziehungsweise: jüdisch und christlich - näher als du denkst" wendet sich insbesondere an die Gemeinden und kirchlichen Einrichtungen. Kernanliegen der Kampagne ist es, die Gemeinsamkeiten zwischen Juden und Christen in den Festen und im religiösen Leben aufzuzeigen, um gegen den zunehmenden Antisemitismus klar Stellung zu beziehen, der auch christliche Wurzeln hat.
Die Kampagne startet im Januar 2021 bundesweit und ökumenisch. Kernstück werden Plakate für jeden Monat sein, die anhand von Festen und Traditionen sowohl Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede der beiden Religionen benennen und in den Gemeinden aufgehängt werden können. Ein QR-Code auf den Plakaten führt zu einer Website, auf der die Themen aufgearbeitet werden.

Die Aktion im Internet.


Digitale Workshop-Angebote für Konfi-Kurse

Die jugend-kultur-kirche sankt peter bietet digitale Workshopangebote individuell angepasst für Ihre Konfikurse an!

Individuelle Zeit- und Themawahl
Bei allen Workshopangeboten können Sie Themen und Zeitwünsche absprechen, so dass der Workshop
angepasst zu Ihren Kursplan und Zeitfenster stattfinden kann.

Digitale Teilnahme
Die Workshopkurse finden digital per Zoom statt. Die Kurse sind so konzipiert, dass die Teilnahme der
Konfirmand*innen von zuhause möglich ist. Wenn Sie eine geschlossene Teilnahme per Zoom aus dem Gemeindehaus
planen, ist dies im Vorfeld zu besprechen.

nähere Infos


Aktion 5000 Brote

Am 4. Oktober ist die diesjährige Kampagne der 5000-Brote in EKKW und EKHN mit einem Erntedank-Gottesdienst in Nackenheim (Rheinhessen) gestartet (Bericht im SWR).

In der Corona-Pandemie ist der Eröffnungsgottesdienst und die Backaktion ein großes Hoffnungszeichen für das 5000-Brote-Projekt. Zwar stellt Corona in diesem Jahr auch die Aktion „5000 Brote“ vor große Herausforderungen. Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten. Dass es dennoch möglich ist, in die Backstube zu gehen, zeigt das Beispiel aus Nackenheim eindrücklich -und das macht Hoffnung für dieses Projekt!
Der Eröffnungsgottesdienst wurde aufgezeichnet und ist unter https://www.youtube.com/watch?v=fIRshOTqBoM  abrufbar.

Für diejenigen, die die bundesweite Aktion unterstützen möchten, hat Brot für die Welt die  Möglichkeit zur „online-Spende“ eingerichtet:
https://www.brot-fuer-die-welt.de/spenden/5000-brote/

Natürlich ist es auch jetzt noch möglich, eine eigene 5000-Brote-Aktion durchzuführen. Auf der Suche nach Bäckereien in der Region unterstützen Sie gerne: 

Pfarrer Dr. Ralf Stroh, Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN, Mainz, Tel.: 06131 2874456 r.stroh@zgv.info

Peter Grohme, Referat Wirtschaft, Arbeit und Soziales der EKKW, Kassel, Tel: 06456 3059956, Peter.Grohme@ekkw.de

Eine weitere Unterstützung der Aktion kommt aus Württemberg: eine Veranstaltung, an der auch Konfirmand:innen / Konfirmandengruppen aus anderen Bundesländern teilnehmen können:

Mareike Erhardt und Johannes Küstner organisieren am 11.11.2020 von 15-16 Uhr einen 5000 Brote - Workshop via Zoom.
Poormina Kumar arbeitet für Samvada, die indische Partnerorganisation, die wir dieses Jahr unterstützen.
Der Workshop zielt darauf ab, einen direkten Dialog zwischen Poornima Kumar und den Konfirmand*innen zu ermöglichen und so einen persönlichen und anschaulichen Einblick in das Projekt zu bekommen
Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldemöglichkeit:
https://www.brot-fuer-die-welt.de/termin/gemeinsam-fuer-gerechtigkeit-lernen-ueber-indien-286/?no_cache=1

Und wer noch Unterrichts-Material zur Aktion sucht wird auf www.5000-brote.de fündig, sowie im neuen Heft AnKnüpfen, Update 2.7 auf den Seiten 44-47 (www,anknuepfen.de)

Und wenn mit den lokalen Bäckereien gar nichts geht? Tipps für Alternativen auf www.5000-brote.de 



Dauerhafte Aktionen


KonfiCamp Trust&Try in Wittenberg

Für das Jahr 2021 sind weiterhin drei KonfiCamps geplant:
Camp 1: 25.08.-29.08.2021,
Camp 2: 01.09.-05.09.2021,
Camp 3: 08.09.-12.09.2021.
Infos und Anmeldungen über: www.konficamps-wittenberg.de
 

Zu den Rahmenbedingungen schreibt das Wittenberger Projektteam:
"Wie in allen Bereichen planen wir zurzeit verschiedene Varianten, da sich das Pandemiegeschehen nicht so weit voraussagen lässt. Am wahrscheinlichsten ist zu diesem Zeitpunkt ein Camp mit AHA-Effekt (Abstand, Hygiene und Alltagsmasken) an dessen Hygienekonzept wir gerade eng mit den Behörden zusammenarbeiten. Besonders für die Gruppen, die noch überlegen, ob sie zu den Camps kommen, laden wir zu einem Info-Zoom-Termin ein, um unsere aktuellen Planungen vorzustellen. Dabei stehen zwei Termine zur Auswahl. Es handelt sich um eine inhaltsgleiche Veranstaltung:
Dienstag 26.01.2021 um 10:30-12:00 Uhr
Donnerstag 11.02.2021 um 14:00-15:30 Uhr

Bei Interesse an der Veranstaltung schreibt gerne eine E-Mail an konficamp@wittenberg.ekd.de"
 

Zum Vormerken: Für das Jahr 2022 sind wieder drei KonfiCamps geplant:
KonfiCamp 1: 17.08.-21.08.2022
KonfiCamp 2: 24.08.-28.08.2022
KonfiCamp 3: 31.08.-04.09.2022


Konfis und die eine Welt
Lernen in globalen Bezügen ist auch für die Konfi-Arbeit wichtig. Die Evangelische Akademie Wittenberg hat eine Koordinierungsstelle für Projekte und Materialien zum globalen Lernen in der Konfi-Arbeit eingerichtet.


 Young-Clip-Award endet mit Preisverleihung - Videos können weiter genutzt werden

Bei der Online-Preisverleihung am 27. Juni wurde neben dem 15jährigen Hauptpreisträger Nelian weitere 7 Preise verliehen - davon drei an Konfi-Gruppen (Mehr Infos). Die prämierten Videos aber auch alle anderen eingereichten Clips zu den Monatsthemen bleiben weiter auf dem Youtube-Kanal des Wettbewerbs erreichbar. So können sie gut auch in der Konfi-Arbeit eingesetzt werden. In der Weiterarbeit an dem zugehörigen Themen hilft medienpädagogisches Material des Wettbewerbs.


Glockenprojekt #createsoundscape
Das Projekt #createsoundscape lädt dazu ein, mit den Konfis die örtlichen Kirchenglocken zu erkunden und ihren Sound aufzunehmen. Das Projekt ist Teil einer bundesweit angelegten interaktiven Landkarte zu den Klängen der Kirchenglocken landauf landab. Eine ausführliche Einladung zu dem Projekt findet sich hier. Auf der Internetseite werden auch methodische Anregungen für die Konfi-Arbeit und Anleitungen für das Aufnehmen gegeben.

nach oben


Informationen


Fördermittel für Projekte zu konfirmandenbezogener Jugendarbeit in der EKHN
Die Verknüpfung mit der Jugendarbeit ist ein wichtiges Anliegen der Konfirmandenarbeit. In der EKHN gibt es jetzt Fördermittel für Projekte, die diese Verknüpfung fördern.
Mehr Infos


Konfis und Klimagerechtigkeit - Angebote vom Zentrum Oekumene
Wolfram Dawin hat auf einem Blatt zusammengestellt, welche Angebote das Zentrum Oekumene zum Thema Klimagerechtigkeit vorhält. Eine Klimawaage für Feste und Veranstaltungen, das dreistündige Spiel "Klima-Siedler" und das Rollenspiel "SOS Erde - Weltklimakonferenz" - beides zum Beispiel für Konfi-Tage geeignet (+Hinweis auf die Aktion Klimafsaten)
ausführliche Information


Außergemeindliche Lernorte

Themenseite mit außergemeindlichen Lernorten in EKHN und EKKW


Projektberichte


Konfi-Cuvée: Konfirmanden-Wein-Projekt
Die Konfirmanden übergeben den Erlös des Konfi-Cuvée an Wolfgang Hoffmann, Vorsitzender des Fördervereins gegen Suchtgefahren e.V. in Oppenheim. Der Guntersblumer Konfirmanden-Jahrgang 2010/11 hat eine eigene Konfi-Cuvée gelesen, abgefüllt, etikettiert und vermarktet. Nun wurde der Erlös der Aktion von mehr als 1800,- Euro an verschiedene Hilfsprojekte übergeben.
Bericht